Kirche St. Michaelis in Walbeck

DruckenE-Mail

Unsere Dorfkirche wurde in den Jahren 1888 bis 1892 im neoromanischen Stil an der Stelle erbaut, an der erstmals bereits im 14. Jahrhundert ein Gotteshaus gestanden hat. Es muss sich nur um eine kleine Kapelle gehandelt haben, die 1711 abgerissen wurde, weil sie nicht groß genug war. Bereits 1712 wurde eine neue Kirche errichtet, die auch wie ihre Vorgänger dem heiligen Michael geweiht war. Wegen Baufälligkeit musste sie dem jetzigen Kirchenbau weichen. Er beherbergte seit 1932 den kostbaren Grabaufsatz Lothars II.

Kirche St. Michaelis in Walbeck
FUVIFLOW0909