Walbecker Tischtennis - Rückblick auf die Hinrunde

Walbecker Tischtennis - Rückblick auf die Hinrunde

DruckenE-Mail

 

Die Sportler der Sektion Tischtennis des SV Chemie Walbeck haben jetzt alle Spiele in der Hinrunde absolviert und sehen mit unterschiedlichen Erwartungen der Rückrunde entgegen.

Die 4. Mannschaft hat zwar bisher nur 4 Punkte, aber bei den Ergebnissen waren einige unglückliche Niederlagen dabei. Für diese knappen Ergebnisse möchten sich die Walbecker in den Rückspielen revanchieren und hoffen auf die ein oder andere Überraschung.

Die 3. Walbecker Mannschaft will als Aufsteiger in der 1.Kreisklasse auf jeden Fall den Klassenerhalt schaffen. In der Hinrunde mussten die Spieler um Robert Rasche leider einige knappe Niederlagen hinnehmen. Nach den Punktverlusten fiel es den Spielern nicht immer leicht sich für die kommenden Begegnungen neu zu motivieren. In der Rückrunde gilt es nun den im Aufstiegsjahr erworbenen starken Zusammenhalt in den Vordergrund zu stellen und gemeinsam den Klassenerhalt zu schaffen.

Die 2.Mannschaft ging in dieser Saison ebenfalls als Aufsteiger an den Start und versucht sich erstmalig in der Kreisliga zu bewähren. Das stärkere Spielniveau in der höheren Klasse ist den Spielern um Arne Römer sofort bewusst geworden und die Punkte wurden wesentlich schwerer als in der 1.Kreisklasse erkämpft. Ziel war auch hier der Klassenerhalt, welcher nach der Hinrunde mit einem hervorragenden 4. Platz durchaus realisierbar scheint.

Die 1.Walbecker Mannschaft hat das 2.Jahr in der Kreisoberliga in Angriff genommen und die Sportler um Rainer Seevogel stehen nach den Hinspielen auch auf einem hervorragenden 2.Platz. In dieser Klasse war vor der Saison nicht absehbar welche Mannschaften vorne mitspielen können, aber es haben sich mittlerweile 4 Teams von den anderen absetzen können. Die Mannschaften auf den Plätzen 2 bis 4 haben alle ein Punktverhältnis von 15:5, aber bereits einen Vorsprung von 7 Punkten auf den Nächstplatzierten.

Die Walbecker Sportler sind stolz darauf dort vorn mitspielen zu können und sind sich sicher, auch in der Rückrunde einige spannende Begegnungen erleben zu können.

In diesem Sinne den Sportlern aus Walbeck alles Gute für die kommenden Begegnungen.

Gut Spiel!!!

 

 

Jens Tober

 

Walbecker Tischtennis - Rückblick auf die Hinrunde
FUVIFLOW0909